UNTERNEHMEN     KONTAKT     SITEMAP     HINWEISE  
SCHRITT FÜR SCHRITT
UNSERE LEISTUNGEN
TIPPS ZUM THEMA:
Sie suchen eine passende Immobilie?
Schauen Sie doch mal in unser aktuelles Angebot
Zu den Immobilien
Haben Sie auch schon mal an einen Neubau gedacht?
Wir haben Ihnen eine Auswahl von Modellhäusern für Ihren Geschmack zusammengestellt.
Zu unseren Häusern

Der Kauf oder Bau einer Immobilie ist eine nicht alltägliche Sache. Besonders bei der Finanzierung werden umfassende Informationen und kompetente Beratung unumgänglich.
Hier haben wir Ihnen einen Leitfaden zur optimalen Finanzierung zusammengestellt.


Worüber Sie sich im Vorfeld Gedanken machen sollten.

Allgemein:
Eine Immobilen bindet im ersten Augenblick viele Mittel, die Sie sonst zur freien Verfügung haben. Rechnen Sie doch einmal zusammen, was Ihnen im Jahr an finanziellen Mitteln zur Verfügung stehen und gleichen Sie diese mit den Fixkosten ab, die Sie im Monat haben. Vergessen Sie hierbei bitte nicht die möglichen Aufwendungen für eine zusätzliche Altersvorsorge, den Familienurlaub, eventuelle Neuanschaffungen oder Reparaturen für das Auto, usw. einzubeziehen. Unterm Strich erhalten Sie dann eine reelle Zahl, mit der Sie im Jahr für den Abtrag Ihrer Immobilie rechnen müssen.


Wenn Sie Ihre Immobilie selber nutzen möchten:


Zu den Sparmöglichkeiten können Sie - falls Sie derzeit Mieter sind - die monatlichen Mietzahlungen für den Abtrag hinzuzählen. Beachten Sie bei der Gesamtplanung, dass anfänglich die finanzielle Belastung höher ausfällt als wenn Sie mieten, in späteren Jahren jedoch immer geringer wird. Langfristig gesehen liegen Sie in den meisten Fällen günstiger, denn die Mieten steigen, die monatliche Rate für die Bank jedoch nicht.

Stecken Sie den Rahmen ab: Die folgende Checkliste bietet Ihnen eine systematische Entscheidungshilfe für Ihren Immobilienerwerb.
1. Welche Art von Immobilie möchten Sie (Eigentumswohnung, Reihenhaus, Mehrfamilienhaus)?
2. Soll die Immobilie gebraucht oder neu sein? Oder kommt prinzipiell beides in Frage?
3. Wann wollen Sie dort einziehen?
4. Welche Lage kommt für Sie in Frage (Stadtteile, Ortsteile, maximale Entfernung von Ihrer Arbeitsstelle)?
5. Wie viel Zimmer brauchen Sie?
6. Wollen Sie Tiere halten und was bedeutet das für Ihre Immobilie (Auslauf, Platzbedarf, Genehmigung der Eigentümergemeinschaft)?
7. Überlegen Sie doch einmal inwieweit folgende Punkte für Sie wichtig sind: Citynähe, gute Verkehrsanbindung, ruhige Lage, Kindergarten, Schule in der Nähe, Garage, Parkmöglichkeit, Lift, keine Treppe, helle Wohnräume, große Küche, (großer) Garten, Balkon, Stauraum.
Wenn Sie eine Immobile als Rendite- oder Anlageobjekt sehen:


Der Gesetzgeber hat die sog. "Spekulationsfrist" auf zehn Jahre ausgedehnt.
Diese Regelung kann sich sehr nachteilig auswirken, wenn Sie die Immobilie wieder verkaufen müssen.

Stecken Sie den Rahmen ab:
1. Welche Art von Immobilie möchten Sie (Eigentumswohnung, Reihenhaus, Mehrfamilienhaus)?
2. Soll die Immobilie gebraucht sein oder neu? Oder kommt prinzipiell beides in Frage?
3. Möchten Sie einen Mieter übernehmen oder soll das Objekt bei Übernahme leer stehen?
4. Wie viel Zimmer sollte die Immobile haben? Informieren Sie sich über Trends und Entwicklungen auf dem Markt in Ihrer Region.
5. Wollen Sie Ihrem Mieter Tierhaltung ermöglichen? Prüfen Sie: Was bedeutet das für Ihre Immobilie (Auslauf, Platzbedarf, Genehmigung der Eigentümergemeinschaft)?
6. Überlegen Sie inwieweit folgende Punkte für den Marktwert in der Region wichtig sind: Citynähe, gute Verkehrsanbindung, ruhige Lage, Kindergarten, Schule in der Nähe, Garage, Parkmöglichkeit, Lift, keine Treppe, helle Wohnräume, große Küche, (großer) Garten, Balkon, Stauraum.
Rechnen Sie mit Nebenkosten
Egal, ob Sie vielleicht schon ein Grundstück besitzen, eines erwerben möchten oder eine Immobilien kaufen wollen -beachten Sie immer, dass zusätzlich zum reinen Kauf auch Nebenkosten für z. B. den Notar, die Erschließung, die Baugenehmigung, den Hausanschluss, die Herrichtung der Räume bei der Immobilie, u. v. m. hinzukommen.

Die Suche nach der richtigen Finanzierungsform
Prüfen Sie welche Finanzierungsformen für Sie am zutreffensten sind. Beachten Sie hierbei bestehende Bausparverträge, Lebensversicherungen und Ihren Eigenkapitalanteil und lassen Sie sich am besten von unabhängigen Beratern dabei helfen.

Die Auszahlung
Banken und Baufinanzierer bieten meist sehr unterschiedliche Modelle der Auszahlung und Verzinsung der Darlehen. Vergleichen Sie daher die Angebote unbedingt hinsichtlich der Auszahlungshöhe, der Laufzeit, der Zinsausweisung und Zinsfestschreibung und der Bearbeitungsgebühren. Es lohnt sich!
Beachten Sie besonders beim Neubau wann Sie welche Gelder benötigen, denn zu spät gezahlte Rechnungen kosten genauso Geld, wie Gelder die unnötig auf Girokonten verweilen.

Wir empfehlen uns
Wenn Sie bei den einzelnen Schritten Schwierigkeiten haben oder sich nicht sicher sind - wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ansprechpartner
Dieter Dahm
Tel. 0421 / 168 999 47
Mobil 0174 / 6738450
dahm@pannier-immobilien.de


    Widerrufsbelehrung |  Impressum